top of page
Barynesse Darm PROBIO - Stärkt Darmflora und Immunsystem

Barynesse Darm Probio: Für eine gesunde Darmflora und ein starkes Immunsystem beim Pferd

 

Immer öfter sehen Pferdebesitzer sich mit Verdauungsbeschwerden konfrontiert. Die Ursachen für Probleme des Magen-Darm-Trakts sind vielschichtig und stehen häufig mit schwankender Futterqualität, geänderten Fütterungszeiten, Erkrankungen oder Medikamentengaben in Verbindung. Auch Konservierungsstoffe, Zucker, Getreide oder Geschmacksverstärker können zu einer Entgleisung der Verdauungstätigkeit führen.

 

Barynesse Darm Probio eignet sich besonders:

  • zur Optimierung der Magen-Darm-Funktion und Stabilisierung der Darmflora
  • zur Unterstützung bei sensibler Verdauung, stressbedingten Verdauungsproblemen, Kotwasser und Durchfall
  • zur Verbesserunung der Verwertung der Futtermittel, was zu einer Reduzierung von Verdauungsstörungen beitragen kann
  • zur Aktivierung der natürlichen körpereigenen Abwehrkräfte durch die Stimulation des Immunsystems im Darm
  • ohne Zusatz von Melasse, Zucker und Getreide

 

Barynesse Darm PROBIO - Stärkt Darmflora und Immunsystem

€42.50Preis
  • Analytische Bestandteile:

    Rohprotein 29,1% Rohfett 6,8% Rohfaser 7,8% Rohasche 6,5% Calcium 0,3% Natrium 0,1 % Magnesium 0,3% Kalium 0,3% Phosphor 0,8%

     

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

    Vitamin E 10.000 mg, Vitamin B1 2.000 mg, Vitamin B2 1.000 mg, Vitamin B6 1.000 mg, Vitamin B12 15.000 mcg, Vitamin C 20.000 mg, Biotin 2.000 mcg, Niacin 1.000 mg, L-Tryptophan 4.500 mg

    Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin

     

    Zusammensetzung:

    Bierhefe, Leinsamen, Hefe-Extrakt (reich an Mannan-Oligosacchariden MOS), Flohsamenschalen

     

    Dosierung: 
    Dosierung:Als Ergänzung zum vorhandenen Mineralfutter z. B. Barynesse "Premium MINERAL": 5 g je 100 kg Körpergewicht / Tag mit dem Futter verabreichen (1 gehäufter Messlöffel entspricht circa 10 g).

     

    Bei erhöhtem Bedarf oder starken Beschwerden kann die Tagesdosis verdoppelt werden.

bottom of page